Sozialarbeit

 

Masterstudiengang Sozialarbeit

Der Masterstudiengang Sozialarbeit verleiht Sozialarbeitern und Sozialpädagogen, die über ein Basisdiplom (Hochschuldiplom oder BA) verfügen, Kompetenz für die professionellere Ausübung der Sozialarbeit. Die Ausbildung wird auf Ungarisch angeboten, dauert vier Semester und umfasst 120 Kreditpunkte.

Der Studiengang zielt auf die Vertiefung und differenziertere, umfassendere, multidisziplinäre Ergänzung der wissenschaftlichen, theoretischen Inhalte der beiden BA-Studiengänge sowie auf die Vorbereitung auf eine forschungsorientierte wissenschaftliche Arbeit ab. Auf diese Weise entwickeln sich die Kompetenzen der Studenten in den Dimensionen der Praxis der Sozialarbeit, der Leitung und der Forschung weiter. Das Besondere der Ausbildung besteht in dem aspektreichen Herangehen an die sozialen Fragen der Familie und in der systemischen Integration der bisher erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen. Für wichtig halten wir die Werteorientierung und deren Anwendung als Ressource.

Die Absolventen erhalten Kompetenzen für die Ausübung folgender Tätigkeiten:

  • selbstständige Arbeit im sozialen Bereich;
  • Bestimmung und Ausführung von organisatorischen und administrativen Aufgaben, die für die Arbeit einer Einrichtung grundlegend / förderlich sind,
  • fortlaufendes Monitoring und Auswerten der Arbeit von sozialen Diensten,
  • Planung, Management und Realisierung von Interventionsprozessen,
  • wissenschaftlich fundierte Untersuchung von gesellschaftlichen und beruflichen Prozessen, die die Umstände und Bedingungen der Sozialarbeit bestimmen,
  • Entwicklung und Management von Forschungsvorhaben,
  • praktische Durchführung von Aufgaben, die sich aus Forschungserfahrungen ergeben,
  • Teilnahme an der Leitung von Einrichtungen und Planung von Dienstleistungen,
  • Verfassung fachlicher Stellungnahmen,
  • Zusammenstellung von Präsentationen,
  • Teilnahme an Tätigkeiten in internationaler Zusammenarbeit

Das 4 Semester andauernde Ausbildungsprogramm verbindet die Kenntnisse der Sozialarbeit mit dem Feldpraktikum, das von einer Fallbesprechungsgruppe begleitet wird. Auf diese Weise können die Studierenden Erfahrungen über die praktische Anwendbarkeit der Theorien der Sozialarbeit sammeln und die verschiedenen fachlichen Kenntnisse zu praktischem Wissen entwickeln.

Im Besitz dieses umfassenden multidisziplinären Wissens, das am MA-Studiengang erworben werden kann, können die Studierenden ihr spezifisches fachliches Interesse und die Richtung ihrer Entwicklung besser einschätzen. Dazu bietet ihnen das Institut mit dem aus der familienorientierten Sichtweise herrührenden Mehrwissen Hilfe.

Die Absolventen des Studiengangs sollen über entsprechende Kenntnisse verfügen, die ihnen die Fortsetzung der Studien im Rahmen eines Promotionsprogramms ermöglichen.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang:

Dr. PILINSZKI, Attila (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!